Aktueller Standort:

Monte Argentario /

Italien

nördlich von Rom

Aktuelles

Echte Helden:

Ein lieber pensionierter Kollege fährt mit dem Fahrrad zum Norkap. Solche Leistungen honorieren wir grundsätzlich durch ein "Salut" im Vorbeifahren - und natürlich könnt ihr seine Reise hier verfolgen!

 

 

14.05.2017

Wir sind wieder unterwegs.....heute beginnt unser Abenteuer "Kasachstan"

 

Wir haben uns sehr gefreut....am Samstag, 28.01.2017 durften wir um 16Uhr und um 19:30Uhr beim Lagerfeuer in Duisburg unseren Dia-Vortrag zur Panamericana-Reise halten. 

Mehr Informationen und andere tolle Vorträge gibt es unter www.lagerfeuer-duisburg.de

 

Unseren ausführlichen Reisebericht zur Ostseeumrundung 2016 findet ihr hier:

Europa-Ostsse

 

 

Julia+HaDi

F.A.T. - Stammtisch Westerwald

Besucher dieser Seite:

Hans-Dieter

...auf (zwei) Rädern unterwegs zu sein, hat mich von Kleinauf fasziniert. Während ich zunächst einige Fahrräder geschrottet habe, war ich auf den "motorisierten 2-Rädern" vorsichtiger unterwegs.

Nach einer Zweirradpause fahre ich seit Mai 2012 nun wieder regelmäßig. Dass mir mein Chef ermöglicht hat aufgestauten Urlaub und Überstunden in einem 4monatigen Blockfrei zusammenzufassen, gab mir die Gelegenheit, mal aus dem festgefahrenen Lebensrythmus auszubrechen und mit Julia neue Abenteuer zu erleben.

Mal abgesehen vom Motorradreisen, fühle ich mich im Element Wasser sehr wohl. Ich schwimme viel, gerne und noch immer recht schnell und hatte mit dem Schwimmsport auch die Gelegenheit international sehr viel unterwegs zu sein.

Nun lebe ich im Westerwald - doch Heimat bedeutet eigentlich das Bergische Land. Hiermit fühle ich mich verbunden. Westerwald und Bergisches Land liegen jedoch gerade soweit auseinander, dass dabei tolle Motorradtouren rauskommen. Und wenn ich erst mal ein Waffeleisen habe, dann wird kulinarisch der Westerwald feindlich übernommen! Das ist keine Drohung, das ist eine Ankündigung! 

Ein sprachliches Talent bin ich nicht, aber in fremden Ländern sollte man sich verständigen können. Bisher hat mein englisch vollkommen ausgereicht, jetzt aber musste ich umsatteln. Mittelamerika ist "Spanisch-Land". Gut dass es die Volkshochschule gibt, die mir in einem Jahr zumindest ein Basiswissen beibiegen konnte....(Danke Alma!) - ob das wohl auch für die russische Sprache gilt? 2016 wird es zeigen :-)