Aktueller Standort:

Rovaniemi/Finnland, eine Kleinstadt mit Weihnachtsdorf auf dem Polarkreis, von hier aus bnleiben wir ca. 10 Tage nördlich des Polarkreises, Ziel sind die Lofoten/NOR

 

Wir haben sie gesehn - die POLARLICHTER - schaut die fantastrischen Bilder!

 

 

Aktuelles

Wir haben umgesattelt.

- zumindest teilweise :-) 

 

Im letzten Jahr haben wir uns in Düsseldorf in ein Wohnmobil "schockverliebt". Nach 12 Monaten Wartezeit ist "MANNI" im August endlich angekommen. Nach ein paar Kurztrips in die Eifel, an die Mosel und nach Bayern soll es am 14.11.22 zum ersten richtigen WoMo-Urlaub gehen. Wer uns kennt, der weiß, dass das kein 0-8-15 Urlaub wird. Wir lieben die Herausforderung und deshalb geht die erste Tour nach Norden durch Finnland und Norwegen. Denn wir hoffen darauf die Polarlichter zu sehen. 

 

Alles über unser neues Gefährt erfahrt ihr unter "Fahrzeuge", die erste Tour stellen wir wie gehabt hier ein. Ihr findet die Tour  unter "Europa / *Polarlichter".

 

Viel Spass beim Lesen

Julia und HaDi

F.A.T. - Stammtisch Westerwald

Besucher dieser Seite:

Kradum- und anbau

Hier beschreiben wir all das was an unseren beiden "Mädels" unternommen wurde, um sie auf die Strapazen der PanAmericana vorzubereiten......seht selbst!

An-Umbauten von Elenore

Bei der Operation am offenem Herzen in meinem Wohnzimmer wurde eine abgebrochene Schraube aus dem Rahmen geholt. Ein schlechter Sturzbügel hat seinen Tribut gefordert.

Grundsätzlich ist an der alten RD04 alles beim alten geblieben. Bis auf:

Der Regler wurde ersetzt und im Cockpit befindet sich ein Imo 100, zwei 12 Volt Steckdosen wurden montiert, ein guter Freund und Kollege hat mir sehr imposannte Kofferträger geschweißt, ein Motech Sturzbügel ist nun richtig montiert und Zusatzscheinwerfer finde ich zwar nicht sonderlich schick, werden aber helfen, dass ich auf staubigen Dirttracks nicht übersehen werde.

2009 habe ich mich mit Elenore erstmals zum Stammtisch Westerwald getraut. Dort bin ich herzlich aufgenommen worden und habe unheimlich viel Hilfe und Unterstützung erhalten. Ohne diese Hilfe ist unser Vorhaben nicht umsetzbar.

Dabei werde ich "ganzheitlich" fortgebildet. :) Erste Gehversuche im Offroaden wurden mit mir unternommen - es wurde mir u.a. erklärt was ein Doppelhump ist, wofür der Helmholzresonator ist - die vor und Nachteile von WD 40 und wo der Unterschied zwischen Öl und Kriechöl besteht.... ach ich könnte Stunden weiter aufzählen.

Ich kann nicht oft genug betonen wie dankbar ich für die Unterstützung bin und für die Geduld mit der mir die Basics erklärt werden. (das ist sicher bei meinen Vorkenntnissen nicht immer ganz leicht gewesen)

F.A.T. - ST Westerwald

In diesem Winter ist natürlich eine große Inspektion durchgeführt worden. Gut dass uns die Freunde vom AT-Stammtisch Westerwald wieder kräftig unterstützen.

Alles wurde gründlich überprüft, ersetzt, gesäubert und erläutert.

Ganz nebenbei wurden folgende Arbeiten durchgeführt:

-  Tuning der Benzinpumpe

-  Montage ZUMO660 mit Halterung

-  Heizgriffe

-  zweite Bordsteckdose (für den Reiseföhn :-) )

Um- und Anbau Kylie

Kylie kommt ja erst im September nach, deshalb ist dort noch etwas Zeit. Allerdings musste ein harter Winter auch genutzt werden. Folgendes ist bisher geschehen:

- stabiles Kofferset von www.motorrad-alukoffer.de

- Reglerüberwachung eingebaut

- komplette Inspektion durchgeführt

- Zusatzsteckdosen, davon eine für USB-Anschlüsse (sehr praktisch)

- Zusatzbeleuchtung montiert

das mache ich noch......

- Reifen erneuern (klar-Heidenau Scout)

- größere Platte für Seitenständer

- Spezial-TOP-Case (nicht das was ihr denkt...Eigenbau...lasst euch überraschen)